Datenschutzerklärung

 

Das Sozialwerk der brandenburgischen Landesbediensteten e.V. verarbeitet Daten von Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Mitgliedschaft im Sozialwerk. Mit diesen Datenschutzhinweisen möchte das Sozialwerk der brandenburgischen Landesbediensteten e.V. Sie nachstehend gemäß Art. 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren.

 

1.       Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle für die Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Datenerhebung ist das

Sozialwerk der brandenburgischen Landesbediensteten e.V.

Sitz beim: Ministerium des Innern und für Kommunales Brandenburg
Haus N, Zimmer 324
Henning-von-Tresckow-Str. 9-13
14467 Potsdam

Telefon: 0331 866 6809

Telefax: 0331 600 1610

E-Mail: info@sozialwerk.brandenburg.de

Web: www.sozialwerk.brandenburg.de

 

2.       Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

2a) Zwecke der Verarbeitung:

Ihre Daten werden erhoben im Zusammenhang mit

  • Ihrer Beitrittserklärung
  • der Stellung eines Antrages auf einen Erholungsaufenthalt  
  • der Änderung Ihrer persönlichen Daten
  • dem Ende Ihrer Mitgliedschaft
  • dem Zusenden von Infobriefen, Katalogen und Newslettern

2b) Rechtsgrundlagen der Verarbeitung:

Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) und f) DSGVO in Verbindung mit der Satzung des Sozialwerkes verarbeitet.

 

3.       Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an:

  • Kooperationspartner des Sozialwerkes, jedoch nur wenn über diese ein Erholungsantrag gestellt wird und die personenbezogenen Daten für die Bearbeitung erforderlich sind (kooperierende Sozialwerke, Partner von Kinderfreizeitangeboten, Sprachreiseanbieter)

 

4.       Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nach der Erhebung beim Sozialwerk der brandenburgischen Landesbediensteten e.V. so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß § 147 Abgabeordnung für die Dokumentations- und Nachweispflicht gegenüber dem Finanzamt (Bücher und Aufzeichnungen, Inventare, Jahresabschlüsse, Lageberichte, die Eröffnungsbilanz sowie die zu ihrem Verständnis erforderlichen Arbeitsanweisungen und sonstigen Organisationsunterlagen, Buchungsbelege: 10 Jahre, die empfangenen Handels- oder Geschäftsbriefe, Wiedergaben der abgesandten Handels- oder Geschäftsbriefe, sonstige Unterlagen, soweit sie für die Besteuerung von Bedeutung sind: 6 Jahre) sowie die Mitgliederverwaltung und die Bearbeitung der Urlaubsanträge erforderlich ist.

 

5.       Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

 

6.       Widerrufsrecht bei Einwilligung

Wenn Sie in die Verarbeitung durch das Sozialwerk der brandenburgischen Landesbediensteten e.V. durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

 

7.       Beschwerderecht

Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.

Wenn Sie sich an die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht wenden möchten, können Sie sie wie folgt kontaktieren:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht

Dagmar Hartge

Stahnsdorfer Damm 77

14532 Kleinmachnow

Telefon: 033203/356-0

Telefax: 033203/356-49

E-Mail: Poststelle@LDA.Brandenburg.de

Weitere Informationen können Sie dem offiziellen Internetauftritt der Landesbeauftragten unter http://www.lda.brandenburg.de entnehmen.

 

8.       Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Sie sind dazu verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Diese Verpflichtung ergibt sich aus der Satzung des Sozialwerkes der brandenburgischen Landesbediensteten e.V. und den daraus abgeleiteten Richtlinien.

Das Sozialwerk der brandenburgischen Landesbediensteten e.V. benötigt Ihre Daten, um den Zweck der Satzung zu erfüllen, die Mitglieder zu verwalten und Ihre Anträge auf Erholungsaufenthalte bearbeiten zu können.

Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann über Ihre Mitgliedschaft nicht entschieden bzw. kann Ihr Antrag oder Ihr Anliegen nicht bearbeitet werden.